· 

20 Dinge, die Hochsensible so richtig gut können

Und warum Hochsensible die Welt verändern

Frau, die siegesgewiss den linken Arm in die Höhe streckt

Natürlich ist jeder hochsensible Mensch einzigartig. Und doch erlebe ich, dass wir uns in unseren Talenten und Stärken auf wundervolle Weise nah sind. Unsere Qualitäten sind es, an denen wir einander erkennen. Und sie sind es auch, die einen klugen Hinweis geben, was denn unsere Berufung oder Bestimmung sein könnte. Warum wir hier sind. Wie wir mit unseren Stärken und Talenten in diesen turbulenten Zeiten wirken und die Welt verändern können und welche Rahmenbedingungen wir brauchen, um so richtig kraftvoll mitgestalten zu können.

 

Talente & Stärken von hochsensiblen Menschen

Wann immer ich mit hochsensiblen Menschen in Kontakt bin, habe ich das Gefühl von Ankommen und Verstandensein, von Wiedererkennen und Gespiegeltsein. Und auch wenn jeder hochsensible Mensch seine besonderen Talente und Stärken unterschiedlich auslebt und auf einzigartige Weise für sich und andere einsetzt, ist da doch so ein herrliche Nähe und Ähnlichkeit zu spüren.

 

Im Folgenden schöpfe ich, was unsere guten Qualitäten angeht, einmal so richtig aus dem Vollen. Selbstverständlich haben wir Hochsensiblen auch unsere Macken und Schattenthemen, darüber findest du reichlich Artikel in meinem Blog. Da ich hochsensible Menschen aber als eher selbstkritisch und häufig als etwas zu bescheiden kennengelernt habe, möchte ich an dieser Stelle mal "so richtig auf den Putz hauen" ;-). 

 

Ich persönlich erlebe hochsensible Frauen und Männer als

  • sehr einfühlsam und mitfühlend
  • überaus kreativ und vielfältig (siehe auch Selbsttest Scannerpersönlichkeiten)
  • wissbegierig und lernfreudig
  • ganzheitlich, in Sinnzusammenhängen und erfahrungsbetont lernend
  • in großen Zusammenhängen und Systemen denkend
  • tiefgründig und hinterfragend
  • sich selbst reflektierend, also als (sich ihrer) selbst bewusst
  • genau, gründlich und detailtreu
  • zutiefst ehrlich
  • intuitiv und gefühlvoll, obwohl sie auch intensive "Denker" sind oder sein können
  • beobachtend, achtsam und abwägend
  • immer auf der Suche nach Sinn und sinnvollen Verbesserungen im eigenen Leben wie auch gesellschaftlich
  • am Wohle aller interessiert und gerechtigkeitsliebend
  • naturverbunden und spirituell oder philosophisch interessiert
  • ihrem eigenen langsameren Tempo verpflichtet und bedächtig
  • intuitiv und herzverbunden
  • Stille liebend und ästhetisch veranlagt
  • auf der Suche nach Wahrhaftigkeit und Authentizität bei sich und anderen
  • eigenwillig und pionierhaft
  • ausgleichend und harmonisierend

Erkennst du dich wieder? Und welche Qualitäten würdest du ergänzen?

 

Für welche Aufgaben Hochsensible gemacht sind

Das ist natürlich höchst individuell, hängt vom Lebensweg, den persönlichen Werten wie auch vom jeweiligen Seelenplan eines jeden Einzelnen ab. Dennoch begegne ich vielen Hochsensiblen, die für sich Aufgaben gewählt haben,

  • mit denen sie anderen Raum schenken, um zu wachsen oder um Herausforderungen zu meistern
    (wie Berater, Coaches, Lehrer, Pflegepersonal, Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker, Seelsorger, Geistliche, Künstler, u.ä.)
  • mit denen sie andere inspirieren können und mit deren Hilfe sie die eigenen gesammelten Erkenntnisse reflektieren und vervielfältigen können
    (wie Autoren, Blogger, Videoblogger, Publizisten, Wissenschaftler, Philosophen, Journalisten, u.ä.)
  • mit denen sie (im Hintergrund) koordinieren, harmonisieren, verbessern oder Gerechtigkeit schenken können
    (wie Assistenten, Schlichter, Unternehmensberater, Rechtsberater, u.ä.)
  • mit denen sie etwas Schönes und Inspirierendes in die Welt bringen können
    (wie Handwerker, Künstler, Musiker, Tänzer, Fotografen, Grafiker, Schauspieler, Floristen und Gärtner, (Innen-) Architekten und Einrichtungsberater, Friseure und Wellnessfeen, Programmierer, Forscher, u.v.ä.m.)

 

Es braucht Sinn, Miteinander, Eigenverantwortung & Mitgestaltungsmöglichkeiten, damit HSP zufrieden im Job sind

Ich durfte Hochsensible in unterschiedlichsten Berufen kennenlernen. Und oft haben sie für sich einen kleinen, feinen Rahmen herausgearbeitet, in dem sie mit ihren besonderen Qualitäten wirken konnten. Je mehr sie dabei ihren eigenen Werten entsprechend agieren und je mehr Sinn sie mit ihrer Tätigkeit stiften konnten, desto glücklicher und zufriedener waren sie. Kamen individuell gestaltbare Tages- und Arbeitsabläufe, ein Miteinander auf Augenhöhe und Wertschätzung für neue Ideen hinzu, steigerte sich die Zufriedenheit.

 

Allzu oft wurde aber natürlich auch umgekehrt ein Schuh draus: Viele Hochsensible finden in ihrem beruflichen Umfeld eben leider nicht die passenden Arbeitsbedingungen, die Sinnhaftigkeit ihrer Tätigkeit, die ihnen wichtigen ethischen Prinzipien und das stimmige Miteinander vor und brennen recht schnell aus. 

 

Und wohl weil die Arbeitsbedingungen Hochsensiblen nur selten gerecht werden, kenne ich persönlich mehr hochsensible Menschen, die selbstständig tätig sind oder mit dem Gedanken spielen, in die Selbstständigkeit zu gehen, als angestellte HSP (hochsensible Personen). (Siehe auch der Artikel "Warum die Berufswahl für Hochsensible so knifflig ist.")

 

Aber vielleicht ändern sich die Arbeitsbedingungen schon bald und nicht nur Hochsensible fühlen sich wohler und können ihr ganzes wundervolles Potenzial entfalten und einbringen?!

 

Warum Hochsensibilität systemrelevant ist ;-) und was Hochsensible mit Schneeschuhwanderern gemeinsam haben

Wenn ich mir die oben zusammen gestellten besonderen Qualitäten von Hochsensiblen vor Augen führe, wird mir bewusst, wie viele dieser Qualitäten derzeit gesellschaftlich noch unterrepräsentiert sind. Aus meiner Sicht tragen hochsensible Menschen sehr viele sogenannte weibliche Qualitäten in sich und wollen diese natürlich auch ausleben.

 

Dadurch kollidieren sie momentan noch mit unserer gesellschaftlich üblichen Betonung männlicher Qualitäten. Das macht sie in klassischen Berufen nicht unbedingt immer erfolgreich und führt allzu oft zu Erschöpfung, Burnout und seelischer Unzufriedenheit. (Mehr zu den weiblichen und männlichen Qualitäten findest du in meinem Artikel über die Herbsttag- und Nachtgleiche in meinem SpiritualLifeBlog.)

 

Gleichzeitig schaffen Hochsensible aber durch ihr Sein, durch ihre Sehnsucht nach mehr Langsamkeit, Achtsamkeit, Gefühl, Authentizität, Wahrhaftigkeit, Miteinander auf Augenhöhe, Naturverbundenheit und Ganzheitlichkeit und ihren eigenwilligen Lebensentwürfen entgegen des Mainstreams auch ein Quantenfeld oder einen Erfahrungsraum im kollektiven Bewusstsein, den andere nutzen können, die an einen ähnlichen Punkt in ihrem Leben kommen, die von ähnlichen Sehnsüchten überfallen werden. (Und das könnten in Zeiten von Corona und von internationalen Wandlungszeiten recht viele sein oder werden. ;-)) 

 

Hochsensible Menschen fungieren in Bezug auf ihre besonderen Qualitäten und daraus erwachsenen Lebenswege ein bisschen wie Wanderführer im Tiefschnee. Sie stapfen mit ihren Schneeschuhen voraus. Alle nachfolgenden Wanderer können in ihren Spuren leichter zum gleichen Ziel wandeln.

 

So können hochsensible Menschen, die mutig ihren ganz eigenen Weg zu gehen wagen, einen Weg, der sich oft von klassischen, vertrauten Lebensentwürfen unterscheidet, wie Leuchtfeuer Orientierung schenken. Orientierung für Menschen, die aus gewohntem Trott aussteigen wollen, die das "Höher, Schneller, Weiter" satt haben. Menschen, die sich ihrem wahrhaftigen Kern widmen wollen, die Sinn stiften möchten.

 

Das macht Hochsensible aus meiner Sicht absolut systemrelevant, weil sie auf stille Art und Weise mitgestalten. Mitgestalten über das kollektive Bewusstseinsfeld, in das ihre Erfahrungen und Erkenntnisse einfließen.

(Wie es natürlich alle Menschen auf ihre einzigartige Weise tun! Nur in diesem Artikel möchte ich eben die besonderen Qualitäten hochsensibler Menschen vorstellen.)

 

 

Hochsensible - Pioniere der Selbstbeobachtung

Auch in Bezug auf eine bewusste Lebensgestaltung und Selbstreflexion empfinde ich Hochsensible als im obigen Sinne absolut systemrelevant, weil über das kollektive Bewusstseinsfeld mitgestaltend. 

 

Hochsensible Menschen haben sich durch ihre jahrelange intensive Innenschau viele Kenntnisse über das menschliche Sein, über Abgründe, das Meistern von Krisen und über das komplexe Zusammenwirken von Körper, Geist, Psyche und Seele oder auch das Zusammenwirken von Teams, Gruppen und Systemen angeeignet.

 

Ganz nach dem Motto "Verstehe dich selbst und du verstehst die Welt" sind HSP fleißige Forscher. So wie Wissenschaftler die Materie, das Außen erforschen, erforschen Hochsensible auf sehr umfassende, komplexe und ganzheitliche Weise das Innen des Menschen, das Innen eines Teams oder Systems.  

 

Das macht sie aus meiner Sicht zu wundervollen Beratern und Unterstützern im Meistern des Lebens und in der achtsamen Gestaltung des zwischenmenschlichen Seins. Auch diese Erfahrungswelten fließen in das kollektive Bewusstsein ein und kreieren einen Raum des Wachstums und ein Erkenntnisfeld für alle, die sich dem öffnen möchten. 

 

 

Deshalb ist es so wertvoll, wenn wir hochsensiblen Menschen unserer eigenen Sehnsucht folgen. Wenn wir unseren Weg gehen, auch wenn er unvertraut erscheinen mag, wenn wir unser Licht leuchten lassen, wenn wir unsere zarte Stärke leben. Das macht uns selbst glücklich und anderen Mut, das Gleiche zu tun. Eine Win-Win-Situation. Herrlich. 

 

In diesem Sinne wünsche ich dir von Herzen, dass du, dir all deiner Qualitäten bewusst, deinem Herzen folgst und einfach bist, wie du bist und tust, was du gern tust. Das macht unsere Welt wieder ein Stückchen bunter und heller, schöner und lebendiger. 

 

Schön, dass es dich gibt!

 

Alles Liebe, lebe deine zarte Stärke, deine Inga

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Enja (Montag, 18 Januar 2021 16:04)

    Ein wundervoller Text! Ich befinde mich zur Zeit genau in der Phase, in der ich mir mehr und mehr bewusst werde, was mich eigentlich so anders macht und bin dabei meinen ganz eigenen Weg zu bauen. Ich bin sehr dankbar auf deinen Blog gestoßen zu sein. Danke für deine Arbeit! Es gibt mir viel Mut und Kraft deine Worte zu lesen!

  • #2

    Inga Dalhoff (Dienstag, 19 Januar 2021 11:31)

    Liebe Enja,

    wie schön, dein Feedback zu lesen! Das wärmt mein Herz.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du dich voll und ganz in deine zarte Stärke hineinentfalten kannst und damit ganz viele Menschen berührst und beschenkst, allen voran natürlich dich selbst. :-)

    Alles Liebe, deine Inga

  • #3

    Tina (Dienstag, 23 Februar 2021 22:09)

    Ich habe Tränen in den Augen! Ich kann es kaum glauben... bin fast sprachlos... und sooo dankbar zufällig auf deinen Blog gestoßen zu sein! Ich habe sehr oft das Gefühl mit mir in einer eigenen Welt zu stecken, wo mich keiner versteht, wo alles an einem vorbeirauscht und wenig Halt findet.
    Ich finde mich in deinen Zeilen absolut wieder und es hilft mir auch wiederum besser auf sich selbst zu besinnen und Verständnis für mich aufzubringen.
    Ich gehöre leider zu denen, die nicht den passenden Job ausüben und denke schon länger über eine selbstständige Arbeit nach.
    Der Job an sich ist absolut machbar, nur das ganze Drumherum ist kaum erträglich.
    Ich werde hier weiter stöbern und mich über andere Berufe genauer informieren müssen.... drückt mir die Daumen, dass ich bald was passendes finde :)
    Ganz herzlichen Gruß
    Tina

  • #4

    Inga Dalhoff (Mittwoch, 24 Februar 2021 15:02)

    Liebe Tina,

    was für ein schöner Kommentar. Danke dir!

    Jaaaa, ich halte dir die Daumen, dass sich dir dein stimmiger Platz zeigt und du deine Stärken und Talente im für dich stimmigen Rahmen ausleben und schenken kannst.

    Vielleicht wäre auch die Jahresgruppe für Hochsensible etwas für dich? Da widmen wir uns intensiv dem Thema Berufung. :-) Schau mal hier: https://www.zart-stark.de/jahresgruppen/hsp-jahresgruppe/

    Hab eine wundervolle Zeit und viel Freude daran, deinen Stärken einen neuen Platz zu erobern.
    Alles Liebe, zart starke Grüße, deine Inga

  • #5

    Tanja (Freitag, 09 April 2021 19:20)

    Lustig, auf welchem Umweg ich hier auf Deiner Seite gelandet bin, und genau hier eine erfüllende Antwort auf meine momentane Ratlosigkeit wohin die Reise für mich weiter geht gefunden habe:
    "In diesem Sinne wünsche ich dir von Herzen, dass du, dir all deiner Qualitäten bewusst, deinem Herzen folgst und einfach bist, wie du bist und tust, was du gern tust. Das macht unsere Welt wieder ein Stückchen bunter und heller, schöner und lebendiger." Ich schätze, da bin ich wieder einmal mehr gut geführt worden : ))) , so richtig fühlt sich das an! Danke Dir und den geistigen Helfern...alles Liebe für Dich von mir

  • #6

    Inga Dalhoff (Samstag, 10 April 2021 10:14)

    Liebe Tanja,

    ganz lieben Dank für deinen wundervollen Kommentar. Da wird es mir ganz warm ums Herz. :-)

    Lass es dir ganz gut gehen, lebe deine zarte Kraft und lass dein Licht leuchten!
    Deine Inga

  • #7

    Laila (Mittwoch, 30 Juni 2021 20:07)

    Hallo, habe es gerade gelesen, mit Tränen in den Augen, ich bin seid 12 Jahren in einer Firma tätig und habe erst vor kurzem mit bekommen das ich hoch sensibel mit , ich habe so eine schöne Arbeits Atmosphäre geschaffen und alle zeigen mir das täglich
    Ich liebe meine Arbeit
    Vielen Dank das ich es lesen durfte
    Viele Grüße Laila

  • #8

    Inga Dalhoff (Freitag, 02 Juli 2021 12:15)

    Oh, wie schön, was du schreibst! Dass du deine Arbeit liebst und dort gern und liebevoll eine schöne Atmosphäre geschaffen hast. Das wärmt mein Herz. So viele Menschen suchen nach einem Job, der ihnen wirklich Freude bereitet. Du hast ihn und teilst deine Freude und deine Talente. Das ist wundervoll.

    Lass es dir gut gehen, alles Liebe, deine Inga