Wohltuender Austausch

Wenn Hochsensible unter sich sind, tanken sie so richtig auf

Kürzlich habe ich mich mal wieder mit einer meiner hochsensiblen Freundinnen zum Plausch getroffen. Wie immer war unser Gespräch bereichernd, berührend, erleichternd und inspirierend zugleich. Denn unter Hochsensiblen spricht es sich einfach entspannt. Ich spüre, dass mich mein Gegenüber versteht und respektiert, dass ich mit keiner meiner Wahrheiten hinterm Berg halten muss. Dass ich sein kann wie ich bin, ohne beim Gegenüber Befremdung auszulösen.

 

Die besondere Atmosphäre unter Hochsensiblen

Diese wundervolle Gesprächsatmosphäre stellt sich wie von Zauberhand auch dann ein, wenn ich mit wildfremden Hochsensiblen im Austausch bin. Rufen mich z.B. LeserInnen meines Blogs oder Coaching-InteressentInnen an, um mich kennenzulernen, oder treffe ich auf einer Party auf einen Hochsensiblen, stellt sich sofort eine ganz ähnlich innige Atmosphäre ein.

 

Wir tauschen uns mit einer Offenheit und einer Tiefe aus, als wären wir Freunde, die sich länger nicht gesehen haben und nun endlich wieder im Kontakt miteinander sind.

 

Gehen Sie in Kontakt mit anderen Hochsensiblen

Deshalb empfehle ich allen Hochsensiblen, insbesondere denen, die erst kürzlich entdeckt haben, dass sie zu den besonders Sensiblen zählen, sich auf die Suche nach anderen Hochsensiblen zu machen und in den Austausch zu gehen. Das schenkt ungeheure Erleichterung, das Gefühl, nicht verkehrt oder allein auf der Welt zu sein, sondern ganz und gar perfekt - so wie man eben ist.

 

Vertrauen Sie also einfach auf Ihre Intuition, sperren Sie Augen und Ohren auf. Vielleicht fühlen Sie sich auf der nächsten Gartenparty magisch von einem bestimmten Menschen angezogen und sind gleich auf einer Wellenlänge. Oder besuchen Sie mal eins von den inzwischen häufiger und in vielen deutschen Städten angebotenen Treffs für Hochsensible (ähnlich wie meine zart-stark-Treffs). Oder Sie begeben sich im WWW auf die Suche nach Interviews mit Hochsensiblen. Auch das kann große Erleichterung schenken.

 

Ich wünsche Ihnen wundervolle Begegnungen und einen inspirierenden Austausch mit anderen Hochsensiblen.

 

Ihre Inga Dalhoff

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0