Wie Sie neue Höhenflüge in der Kundengewinnung erleben

Wie es die erfolgreichen Unternehmer machen

Männchen mit Schild, auf dem "ausgebucht" steht

Ich kenne viele wirklich engagierte UnternehmerInnen mit tollen Geschäftsideen. Und trotzdem bleibt der Erfolg bei einigen von ihnen aus. Andere wiederum starten sehr schnell durch. Woran liegt das? Was machen erfolgreiche UnternehmerInnen anders?

 

Erfolgreiche UnternehmerInnen schaffen es, ihre KundInnen „mitzureißen". Sie haben nicht unbedingt mehr Kompetenzen oder mehr Fachwissen, sie schaffen es einfach besser, ihre KundInnen emotional zu erreichen. Sie abzuholen, wie man so schön sagt. Und sie sind gut darin, den Nutzen ihres Angebots so einfach und deutlich zu formulieren, dass ihre potenziellen Kunden sofort verstehen, worum es geht.

 

Wenn Sie hochsensibel oder introvertiert sind, fällt es Ihnen vielleicht schwer, sich zu präsentieren und Ihre Kunden offensiv anzusprechen. Die folgenden 6 Tipps sind aber auch für Sie leicht umzusetzen:

 

Schauen Sie sich diese 6 Dinge von erfolgreichen Unternehmern ab

und Ihre Kundengewinnung erlebt neue Höhenflüge:

 

1 Erkennen Sie die Probleme / Engpässe / Ziele Ihrer Kunden

Machen Sie sich Gedanken darüber, in welcher „Notlage" sich Ihre (potenziellen) Kunden befinden. Fühlen Sie sich in Ihre Zielgruppe ein. (Das dürfte Ihnen als hochsensibler oder feinfühliger Unternehmer leicht fallen ;-).) Was ist deren „Problem"? Was sind deren Engpässe? Wofür wünschen sich Ihre Kunden eine Lösung? Welche Ziele wollen sie erreichen? Welche Träume wollen sie sich erfüllen? Und welche Lösung können Sie mit Ihrer Beratungsleistung bzw. Ihrem Produkt anbieten? Was können Sie dazu beitragen, die Ziele und Träume Ihrer Kunden wahr werden zu lassen?

 

2 Werden Sie zur ExpertIn

Sie wissen nun, welches Problem Ihre Kunden umtreibt und was diese sich für Lösungen wünschen. Werden Sie jetzt zur ExpertIn, zu der ProblemlöserIn, der BegleiterIn auf dem Weg zum Ziel Ihrer Kunden. Machen Sie Ihren Kunden Mut. Holen Sie sie emotional ab. Zeigen Sie Ihren Interessenten, wie Sie zum gewünschten Ziel finden.

 

3 Stiften Sie Ihren Kunden Nutzen

Zeigen Sie Ihre Expertise mit kleinen aber gehaltvollen und durchaus einmal entgeltfreien Kostproben in Ihrem Blog, im Newsletter, bei Netzwerktreffen oder in Ihren Social Networks. Stiften Sie Ihren Interessenten und Ihren Bestandskunden stetig Nutzen. Machen Sie klar, dass Sie Ihrer Zielgruppe immer gerne zur Seite stehen. Wählen Sie dabei den Kanal, der Ihnen am meisten entspricht. In dem Sie ganz Sie selbst sein können. Denn dann punkten Sie umso mehr.

 

4 Werden Sie sichtbar und greifbar

Bei wem buchen Sie ein Coaching? Bei wem kaufen Sie gerne ein? Ich tue das besonders gerne bei Menschen, mit denen ich Gemeinsamkeiten habe. Die ähnliche Werte mit mir teilen, die mir sympathisch sind, ähnliche Interessen haben... Sie auch? Dann sorgen Sie dafür, dass Ihre Kunden die Chance haben, Sie sympathisch zu finden. Zeigen Sie sich in Ihrer Einzigartigkeit, mit Ihren Werten und auch ein bisschen mit Ihren persönlichen Anliegen (soweit Sie sich damit wohl fühlen). Das macht es Ihren Interessenten leicht, Kontakt zu Ihnen aufzunehmen und Sie zu buchen.

 

5 Verlassen Sie Ihre Komfortzone

Gerade sensitive Unternehmer und diejenigen, für die das Unternehmertum Neuland ist, bewegen sich mit ihren Marketingaktivitäten gerne innerhalb ihrer Komfortzone. Deshalb erreichen sie zwar gleichgesinnte Kollegen und nette Bekannte, aber nicht unbedingt ihre Zielgruppe. Trauen Sie sich, machen Sie sich auch außerhalb Ihrer Komfortzone sichtbar. Schalten Sie Anzeigen, gehen Sie zu Netzwerktreffen...

 

6 Überprüfen Sie Ihre Einstellung zu Kundengewinnung und Verkauf

Gehören Sie auch zu den Menschen, denen Kundengewinnung eher unangenehm ist? Zu denjenigen, die schon bei den Worten Vertrieb oder Verkauf Herzklopfen bekommen? Dann befinden Sie sich durchaus in guter Gesellschaft, denn es geht vielen (Jung-)Unternehmern so. Die gute Gesellschaft hilft Ihnen allerdings wenig, wenn Sie mit Ihrer Selbständigkeit so erfolgreich sein möchten, dass Ihr Unternehmen Sie finanziell trägt.

 

Stellen Sie sich also möglichen Verkaufsängsten, überprüfen Sie Ihren Selbstwert und springen Sie über Ihren Schatten. Immerhin haben Sie Wertvolles zu bieten. Und seien Sie gewiss, dass Kundengewinnung sehr viel Freude bereiten kann, wenn Sie Ihre für Sie und Ihre Kunden stimmige und wirksame Strategie finden.

 

Viel Freude bei der Umsetzung!

Herzlichst, Ihre Inga Dalhoff

Kommentar schreiben

Kommentare: 0